Welche Auswirkungen hat die Digitale Revolution? – die NEUNsight gibt Antworten im Premium-Bereich!

NEUNsight NEUNsight Premium November 2017

Wenn  auch Sie Antworten auf die Fragen suchen, welche Branchen im Zuge der Digitalisierung noch Zukunft haben und welche schon kurzfristig um das eigene Überleben kämpfen müssen, dann haben wir exklusiv für Sie im Premium-Bereich der NEUNsight das Booklet „Digitale Revolution – Trends, Chancen und Risiken“ von Winfried Neun als Gratis-Download hinterlegt sowie die wichtigsten Informationen und Hintergründe in Form von NEUNsight-Artikeln, kostenfreien Case-Studies, themenspezifischen Seminarangeboten und aktuellen Studien zusammengestellt.

Durch die Digitalisierung sind Unternehmen und ganze Branchen gefordert, denn die Digitalisierung bestehender Geschäftsmodelle und -prozesse sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sind gefordert, um weiterhin erfolgreich zu wirtschaften. Insbesondere der Einfluss der Digitalisierung auf verschiedene Branchen soll im Folgenden analysiert und Profiteure sowie Verlierer der Digitalisierung genannt werden.

Digitalisierung im produzierenden Gewerbe

Deutsche Unternehmen sind bekannt für ihre Expertise im Bereich des Maschinenbaus sowie für die hohe Ingenieurskunst. Doch diese Fähigkeiten rücken zunehmend in den Hintergrund und eine Entwicklung für ein Bewusstsein der Dematerialisierung sowie Sharing Economy ist erkennbar. Insbesondere für die deutsche Automobilindustrie bedeutet dies eine Entwicklung weg vom Fahrzeughersteller und hin zum Mobilitätsanbieter. Die Möglichkeiten durch autonomes Fahren sind gigantisch, doch insbesondere Plattformanbieter wie Uber oder Lyft weisen den etablierten Hersteller ihre Grenzen auf. Auch neue Marktteilnehmer wie Tesla etablieren sich am Markt und können aufgrund der Fokussierung als Software-Hersteller Kundenmehrwerte generieren.

Digitalisierung im Bankensektor

Auch für Banken spielt die Digitalisierung eine entscheidende Rolle, denn insbesondere die Niedrigzinspolitik der EZB drückt die Margen der Banken. Privatkunden nehmen die Vermögensverwaltung eigenverantwortlich vor und wechseln zu kostenlosen Direktbanken. Zusätzlich vereinnahmen Anbieter wie PayPal die Transaktionsgebühren und Smartphone-Hersteller wie Apple entwickeln eigene Zahlungsdienste um zusätzliche Einnahmen zu generieren. Auch das diversifizierte Massenmarketing, etwa für die Kreditwerbung, verliert an Wirkung. Personalisierung der Angebote und Big-Data-Integration kann genutzt werden um Kunden individuelle Angebote zu unterbreiten und auf diese Weise an das eigene Institut zu binden.

Die Energiebranche

Die großen Energieproduzenten bringen gesamte Sparten an die Aktienmärkte, sodass diese durch digitale Geschäftsmodelle glänzen. Hierzu gehört etwa die Digitalisierung des Straßenverkehrs. Smarte-Laternen, die nur bei aktivem Straßenverkehr CO2-Emissionen verursachen oder Ladeinfrastrukturen mit intelligenten Bezahlsystemen gehören hier zu den zentralen Entwicklungen. Doch auch die Optimierung und somit Senkung der Emissionen in Städten durch Big-Data-Analysen steht im Fokus.

Weitere Branchen

Digitalisierung macht vor keiner Branche halt und disruptive Veränderungen gehören zum Weltbild im Jahr 2017. Besonders Branchen, die die Digitalisierung nicht ernstnehmen laufen Gefahr durch disruptive Veränderungen getroffen zu werden. Beispielhaft kann hier der Videoverleih genannt werden, der durch die Einführung von Netflix und Amazon-Instant-Video maßgeblich verändert wurde.

 

Autoren: Klara Moon / Michael Storks

Bild:  DOC RABE Media (fotolia.com)

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Premium-Bereich: weitere themenspezifische Texte, Seminarangebote und Downloads nur für Sie zum Thema „Veränderung durch Digitalisierung “ finden Sie exklusiv unter folgenden Links und Downloads:

Zugang zum Gratis-Download Buch von Winfried Neun  „Digitale Revolution – Trends, Chancen und Risiken“

Gratis- Download Case Study „Speednovation“

Seminarinhalte Online Consulting „Führung im digitalen Zeitalter“

Neue Partner – neue Innovationen

Renaissance des Change Managements

Digitale Revolution – warum die Psyche Barrieren aufbaut

Digital Leader – Führung wird noch wichtiger

Studie KfW Digitalisierung Unternehmensbefragung 2017

Praxisleitfaden Bitkom Digitalisierung im Mittelstand

 

Im Überblick

Kaum eine Branche kann sich der Digitalisierung entziehen. Manche Dienstleistungen werden komplett in das Internet verlegt, manche zu großen Teilen. Nur wenige, meist handwerkliche und künstlerische Branchen, werden nur in einem geringen Maße von der Digitalisierung betroffen sein. Aber auch dort werden Teile des täglichen Geschäfts wie etwa Terminvereinbarungen oder Kundenbestellungen ins Internet wandern.